50 - 52 - 54: Der Kurs des Rubel rutscht immer tiefer
Absturz: Total-Schaden auf Moskauer Flughafen
Startseite

Meistens ist es in der Petersburger Metro voller (Foto: ld/rufo)
Aktualisiert 05.10.2010 13:38

Öffentlicher Nahverkehr in St. Petersburg

St. Petersburg hat ein zwar dichtes, aber auch völlig überlastetes Nahverkehrssystem. Zur Hauptverkehrszeit - und die geht eigentlich von acht Uhr morgens bis acht Uhr abends - geht es auf fast allen Linien auf Ellbogenfühlung zu.

Ein Trost dabei: Das Fahren mit Metro & Co. ist - für westliche Verhältnisse - nach wie vor sehr billig. 22 Rubel (0,50 Euro) kostet zurzeit eine Einzelfahrt mit der Metro, 19 Rubel (0,45 Euro) mit jedem anderen kommunalen Verkehrsmittel.

Wer allerdings einmal als Ölsardine (nicht nur was die Platzverhältnisse, sondern auch den Geruch angeht) in einem sich durch den Dauerstau dahinschleppenden Trolleybus ein paar Kilometer zurückgelegt hat, wird sich sagen, dass dieser "Transport" (russisch für: öffentlicher Nahverkehr) auch nicht mehr Geld wert ist.

Auf vielen Routen sind zusätzlich "Marschrutki" (kommerzielle Sammeltaxis in Form kleinerer bis mittlerer Busse) unterwegs, die für etwas mehr Rubel ein schnelleres und vergleichsweise komfortables Fortkommen gewähren. (ld/.rufo)

Ein Zug der Petersburger Metro (foto:ld/.rufo)
Aktualisiert 05.10.2010 13:37

Metro

Die Metro ist das Rückgrat des ganzen Verkehrssystems. Sie steht nie im Stau, ist wetterunabhängig und funktioniert wie ein Uhrwerk (das ja auch mal falsch gehen kann).
Zu Rushhour-Zeiten ist sie das einzige Verkehrsmittel, das schnelles Fortkommen garantiert.


...mehr
Aussterbende Spezies? Vor einigen Jahren rollte die Tram noch über die Leutnant-Schmidt-Brücke (Foto: ld/rufo)
Aktualisiert 05.10.2010 13:39

Straßenbahn

Petersburg und seine "tramwaj" - die Geschichte einer Hassliebe: Einerseits wird immer wieder stolz betont, dass Petersburg die Stadt mit dem längsten Trambahnnetz der Welt ist. Andererseits dürfte sich kaum eine Großstadt finden, in der das Netz und der dazugehörige Fuhrpark so heruntergekommen sind.

...mehr
Linienbus auf dem Newski Prospekt (Foto: ld/rufo)

Trolleybusse/Omnibusse

Wie auch in den Trams wird man in den Bussen
a) im Innenraum keine Tafel mit der Fahrtroute finden,
b) werden die Haltestellen entweder gar nicht oder unverständlich angesagt,
c) vereisen und verdrecken im Winter die Fenster manchmal so stark, dass man nicht mehr sieht, wo man eigentlich ist.

...mehr
Gazelle-Kleinbusse sind die typischen Marschrutki (Foto: ld/rufo)
Aktualisiert 05.10.2010 13:41

"Marschrutki"

Das Liniennetz der kommerziell betriebenen Sammeltaxis (korrekt: "Marschrutnoje taxi") ist so gut wie unüberschaubar - denn hier wird Bargeld verdient: Jede Fahrt mit einer K-Linie kostet für ausnahmslos alle Fahrgäste zwischen 20 und 30 Rubel. "Marschrutki" sind auch für Landpartien aus der Stadt heraus geeignet.

...mehr

Legale Taxis erkennt man an diesen Taxi-Schildern (Foto: ld/rufo)

Taxi

Im Prinzip ist alles ganz einfach: Ein Taxi ist auch in St. Petersburg ein Auto (meist ein altbackener Wolga) mit einem gelben Taxischildchen auf dem Dach und einem Taxameter. Solche Taxis stoppt man per Handzeichen auf der Straße oder bestellt sich eines per Telefon. Allerdings: Sie haben viele inoffizielle Konkurrenten.

...mehr




nach oben

Zurück zur Hauptseite






Nein, das ist nicht Kischi. Die Pokrowskaja-Kirche ist aber eine originalgetreue Rekonstruktion einer anderen nordrussischen Holzkirche aus dem Jahre 1708. Und sie ist bedeutend einfacher zu erreichen als die Museumsinsel Kischi im Onegasee: Sie steht fünf Kilometer hinter dem Petersburger Stadtrand.(Topfoto: Deeg)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Petersburg intern
Schnelle Stadtnachrichten

23.04.2014Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie
26.03.2014Flughafen-Umzug beendet: Pulkovo-2 wird stillgelegt
04.12.2013Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
21.11.2013Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse
20.11.2013Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum
19.11.2013Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
13.11.2013Pussy-Riot-Sängerin und Greenpeace-Aktivisten verlegt
08.11.2013Deutsche Lastwagen aus Petersburg: MAN-Werk eröffnet
31.10.2013Russischer Nachrichtenagentur Rosbalt droht die Schließung
29.10.2013Norddeutscher Orkan erreicht Nordwesten Russlands
27.09.2013Die Achatzimmer: Katharinas Luxus-Apartment ist saniert
04.09.2013G-20 tagt in "Putinhof" : Thema Syrien drängt sich vor
27.08.2013Massenvergiftung auf Flughafen-Baustelle in Pulkowo
20.08.2013Neue Autobahn: St. Petersburg rückt näher an Finnland
21.06.2013Beutekunststreit: Merkel lässt Termin mit Putin platzen

Mehr Petersburg bei www.petersburg.aktuell.ru >>>


Schnell gefunden
Petersburg Kultur
Petersburg Wirtschaft
Petersburg Architektur
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Moskau
Der Rubel rollt – immer schneller abwärts
Kommentar
Kultur der Demut und Zivilisation des Optimismus
Kopf der Woche
Absage an CRO - Boykott des Tags der Deutschen Einheit?
Thema der Woche
Russland erwägt Schaffung des Inter-Njets
Kaliningrad
Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
St.Petersburg
Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177