Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite
Das Design stimmt: An dieser Bar zu hocken, ist einfach cool (Foto: Reimers/.rufo)

Stereobar: Cooler Schick für Piters Auserwählte

St. Petersburg. Wer in Petersburg up to date sein will, geht in die Stereobar. Seit November 2008 gibt es diesen Geheimtipp für lange Party-Nächte, exklusive Konzerte und aktuelle Kunst nahe des Sennaja Ploschtschad.

...mehr
Animierende Strip-Tänzerinnen gehören im Petersburger Nachtleben zum guten Ton (Foto: archiv/rufo)

Klub-Tour: Stripperinnen, Huren - und Karohemden

(Februar 2007) Ein Mittwochabend mitten im Winter – was kann man da unternehmen? Wir entscheiden uns für einen kleinen Klubrundgang. Kommen Sie doch einfach mit – in den „Marstall“, das „Rossi“ und den „Gribojedow“.

...mehr

Sima-Leto

Ein beliebter, wenn gleich schon etwas abgerutschter Treffpunkt der Reichen und Schönen: Erstens wegen der Frischluft-Lage im Grünen auf der elitären
Steininsel (Kamenny Ostrow).

...mehr
Aktualisiert 17.03.2011 16:57

Fireball [Rockklub]

Weit, weit draußen in der Vorstadt, wohin noch nie ein Tourist seine Trekkingsandalen setzte, zwischen den endlosen Quadraten der vor sich hinbröckelnden Plattenbauten hat sich sowas wie eine Zeitinsel erhalten. Es herrscht die graue Postmoderne, hopsende Teenager und Gedudel ab Konserve haben das Maß des Erträglichen längst überschritten, das Fireball aber huldigt unbeirrt den 50er Jahren. Elvis lebt!

...mehr
Aktualisiert 17.03.2011 16:57

Fish Fabrique [Alternativer Musik-Club]

(mga 06/04) Als Kneipe innerhalb der berühmten „Puschkinskaja 10“ lädt die Fish Fabrique ein, gemütlich bei einem Bier herumzulümmeln und MTV auf Großleinwand zu genießen oder am Tischfußball der Spielwut freien Lauf zu lassen. Zum Wochenende indes verwandelt sich der kleine Laden: Dann geben Rock-, Punk-, Blues- oder Jazzbands ihr Repertoire zum Besten.


...mehr

Aktualisiert 17.03.2011 16:58

Golden Dolls [Strip-Club]

Unmöglich, die grelle Neonreklame direkt am Newski zu übersehen: Wie ein Leuchtturm weist sie den Weg in die Männertraumwelt. Das Zückerchen, das den Zweifler zum Eintreten überzeugen dürfte, sind die "Türsteher": Blühende Jugend im Adamskostüm steht hinter der Glastüre und winkt die Passanten herein. Da kann man doch einfach nicht widerstehen!

...mehr
Aktualisiert 17.03.2011 16:58

Gribojedow [Techno, Alternativ]

Die Petersburger Kultband Dwa Samaljota (Zwei Flugzeuge) hat 1996 mit diesem Projekt neue Akzente setzen wollen und das ist ihr sicher gelungen. Der Gribojedow-Club ist einer der wenigen in der Stadt, der alle Höhen und Tiefen überlebt hat und sich immer noch größter Beliebtheit erfreut.

...mehr
Aktualisiert 17.03.2011 16:58

Jazz-Philharmonie

(ld 2008) Die Jazz-Philharmonie ist das Kind des Petersburger Jazzmusikers David Goloschjokin. Sie verfügt über zwei Säle, einen für 200 Gäste und den kleinen Ellington-Saal für 40 Zuhörer.

...mehr

Kitaiski ljotschik Jao-da

In Moskau ist „Der chinesische Pilot Jao-da“ seit Jahren als demokratische Vergnügungs-Instanz beliebt – 2010 ist er auch in Piter gelandet und sucht noch nach seinem eigenen Stil und Publikum.

...mehr
Aktualisiert 17.03.2011 16:59

JFC Jazz Club

(ld 2008) Der Hinterhof-Club ist Petersburgs erste Adresse für innovativen Qualitäts-Jazz aller Stilrichtungen in der Stadt.

...mehr

Aktualisiert 17.03.2011 16:59

Konjuschenny Dwor (Marstall) [Eurodance]

(fh 01/08) Legendärer Treffpunkt der Petersburger Ausländergemeinde. Jede Nacht was los. An Wochenenden wird es eng, manchmal sehr eng und der Klub kocht über.

...mehr
Aktualisiert 17.03.2011 16:59

Kotelnaja Kamtschatka [Konzert-Club]

In diesem Heizkeller stand einst Russlands Rock-Legende Viktor Zoi („Kino“) am Kessel – und versammelte den Leningrader Musik-Untergrund um sich. Heute ist der historische Ort ein originell-primitiver Konzert-Club mit kleinem Zoi-Museum.

...mehr
Aktualisiert 17.03.2011 16:59

Maximus [Edel-Stripclub]

Nicht jedermann ist so kontaktfreudig und spricht gut genug russisch, um ohne Probleme auf dem Newski Bekanntschaften zu schließen. Manche haben auch Ansprüche, die einfach über dem Niveau der Durchschnittspassantin liegen. Womit die Zielgruppe des Maximus umrahmt wäre: Hier sind die Damen von ausgesuchter Schönheit, stets für einen Plausch zu haben und darüber hinaus zungenfertig. Will heißen: Fremdsprachen sind kein Problem.

...mehr
Aktualisiert 17.03.2011 16:59

Metro [Groß-Disco]

Nein, auch wenn es so scheinen mag: wir haben keinen Werbevertrag mit dem Metro abgeschlossen. Wir loben den Laden in höchsten Tönen, weil er es tatsächlich mehr als verdient hat. Der größte, beste, mit den schönsten ... kein Problem, noch weitere Superlative anzuhängen. Fakt ist: Ein hier verbrachter Freitag- oder Samstagabend wird auf alle Fälle und in jeder Hinsicht ein voller Erfolg!

...mehr
Aktualisiert 17.03.2011 17:00

M111 [Bowling Club]

(fh 05/03) Bitte nicht verwechseln mit dem Kegelabend des Turnvereins. Bowling liegt in Russland voll im Trend, die meisten Anlagen sind supermodern und das Publikum gehört zur Kategorie der Reichen und Schönen.

...mehr
Aktualisiert 17.03.2011 17:00

Money Honey/City Club [Rock u.a]

Aus Petersburgs erster Western-Bar ist ein ziemlich großes Club- und Kneipen-Konglomerat entstanden, das über eines der alten Packhäuser im in der Auflösung begriffenen Marktareal Apraxin Dwor hinausgewachsen ist.

...mehr
Aktualisiert 17.03.2011 17:05

Monroe [Eurodance, russische Hitparade]

Kein anderer Klub der Stadt kann mit einer derartigen Innendekoration plus dazugehöriger Stimmung aufwarten: Die Wand- und Deckenmalereien zeigen sich liebende griechische Jünglinge, und auch Sagengestalten aus der Mythologie haben ihre Finger und andere Körperteile im Spiel.

...mehr
Aktualisiert 17.03.2011 17:11

Ostrov [Eurodance]

Dass dieser Klub auf ein exklusives Publikum zugeschnitten ist, merkt man schon am Ferrari, der zur Dekoration auf einem Podest vor dem Eingang steht. Und doch kommen nicht nur tumbe Neureiche mit viel Geld und wenig Geschmack hierher: Stil ist das zentrale Element. Die Messlatte bei der Gesichtskontrolle ist hoch angesetzt.

...mehr
Aktualisiert 24.03.2011 15:34

Papanin [Klub, Restaurant]

Das "Papanin" ist eine Mischung aus Nachtclub und Restaurant. Früher gab es auch ein Kasino, aber das Zocken ist in Russland ja inzwischen verboten. Im Programm sind auch manchmal Modenschauen zu finden. An den Wochenenden gibt es DJs und Livemusik.

...mehr
Aktualisiert 24.03.2011 15:48

Purga [Party-Keller]

„Purga“ – zu deutsch Schneesturm. Im russischen Partyvokabular hat sich das Wintergestöber fest etabliert. Denn wie sonst nur am Nordpol ist hier jede Nacht Neujahr! Die Bedienungen laufen im „Meister Lampe“-Kostüm herum und fordern spätestens um Mitternacht alle Gäste zum Tanzen auf. Die Sektkorken knallen, Wunderkerzen zischen und Breschnew hält vom Videoband seine Neujahrsansprache.

...mehr
Aktualisiert 24.03.2011 15:59

Rossis [Eurodance]

Auch eine Möglichkeit, das Andenken an einen großen Petersburger Architekten (Carlo Rossi 1775-1849, italienischer Abstammung) wachzuhalten: Man benennt einen Klub nach ihm. Das Konzept ist simpel: Altbekannte Sommerhits lassen die gesamte musikalische Vergangenheit der 90er wiederauferstehen.

...mehr
Aktualisiert 24.03.2011 16:05

Sabawa-Bar [Strip-Schiff]

Die Stadt der Kanäle – ihre findigen Bewohner haben schnell gemerkt, dass man derartige Erholungsstätten nicht nur zu Lande, sondern auch auf dem Wasser einrichten kann. Möglicherweise haben auch die Nacktlokal-Traditionen einer Hafenstadt bei der Standortwahl eine Rolle gespielt. Seekrank wird der Besucher auf dem Boot nicht, dafür geben die Mädchen ihr Bestes, um sein Blut in Wallung zu bringen.

...mehr
Aktualisiert 24.03.2011 16:10

Stirka 40° [Wasch-Salon]

Einer der wenigen Petersburgs Waschsalons mutiert abends in eine kultige DJ-Kneipe für ein junges, internationales Publikum. Gelegentliche Live-Gigs.


...mehr
Aktualisiert 24.03.2011 16:17

The Other Side [polyglotte Bar]

Die russisch-amerikanische Version einer richtigen Kneipe. Den Gründern, zwei schon lange in Petersburg lebenden Ausländern, kam es mehr auf die Stimmung und das Publikum als auf das Mobiliar oder eine erlesene Küche an.

...mehr
Aktualisiert 24.03.2011 16:22

Tribunal Bar [Pub/Table-dance]

Ausländer die schon länger hier sind, erinnern sich an die wilden Anfänge der Tribunal Bar, als es sich das holländische Management leisten konnte, schon gleich beim Eingang kräftig abzukassieren.

...mehr




nach oben

Zurück zur Hauptseite





So rum gehts auch - manchmal: Mannerstriptease gehort in einzelnen Petersburger Clubs auch mal zum Programm. (Foto: rufo)
Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Petersburg intern
Schnelle Stadtnachrichten

31.10.2015224 Tote: Absturz über Ägypten schockiert Russland
19.09.2015Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
19.05.2015St. Petersburg macht sich klein – im Maßstab 1:87
22.03.2015Opel ade: General Motors räumt den russischen Markt
31.01.2015St. Petersburg: Deutsche Visa auf der Petrograder Seite
23.04.2014Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie
26.03.2014Flughafen-Umzug beendet: Pulkovo-2 wird stillgelegt
04.12.2013Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
21.11.2013Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse
20.11.2013Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum
19.11.2013Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
13.11.2013Pussy-Riot-Sängerin und Greenpeace-Aktivisten verlegt
08.11.2013Deutsche Lastwagen aus Petersburg: MAN-Werk eröffnet

Mehr Petersburg bei www.petersburg.aktuell.ru >>>


Schnell gefunden
Petersburg Kultur
Petersburg Wirtschaft
Petersburg Architektur
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177