Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite

Das Schloss in Oranienbaum wird inzwischen restauriert. (Foto: Veser/.rufo)

Vororte Petersburg: Vergessenes Gesamtkunstwerk, Teil II

St. Petersburg. Als die UNESCO das Zentrum der einstigen Hauptstadt 1990 in die Welterbeliste aufnahm, erweiterte die Organisation das nominierte Gebiet ausdrücklich um die Kulturlandschaft, zu der auch Strelna zählt.

...mehr
Die Kronstadter Meereskathedrale ist weithin sichtbar über das Wasser des Finnischen Meerbusens. (Foto: Veser/.rufo)

Vororte Petersburg: Vergessenes Gesamtkunstwerk, Teil I

St. Petersburg. Mit dem Bau der neuen Hauptstadt St. Petersburg gestaltete Zar Peter I. ab 1703 die gesamte Landschaft nach barockem Geschmack um. Die Peterhofer Straße war ein reformpädagogisches Projekt.

...mehr
Schloss Peterhof  und die Große  Kaskade (Foto: ld/.rufo)
Aktualisiert 06.08.2008 19:46

Peterhof: Gold und Wasser im Überfluss

Meerblick, Springbrunnen, Pavillons, barocke Verschwendung und jede Menge Touristen - 4,5 Mio. Besucher im Jahr können nicht irren: Unter den Zarenresidenzen nimmt das "russische Versailles" als Ausflugsziel den ersten Platz ein.



...mehr
Der Katharinenpalast ist Mittelpunkt und Hauptattraktion von Zarskoje Selo (foto: A. Razumov)
Aktualisiert 06.08.2008 21:56

Zarskoje Selo: Die Schmuck-Schatulle des Bernsteinzimmers

Ein Mythos ist auferstanden: Im Katharinenpalast südlich von St. Petersburg befand sich das verschwundene - und inzwischen rekonstruierte - Bernsteinzimmer. Doch Puschkin (wie der Vorort heute heißt) wäre auch ohne dieses Weltwunder den Ausflug wert.


...mehr
Der Konstantinpalast war Schauplatz des G8-Gipfels (foto: Deeg/rufo)
Aktualisiert 06.08.2008 22:05

Konstantinpalast: Putins Pracht für die Große Acht

Im Konstantinpalast, einem geschleckt sanierten Zarenschloss im Vorort Strelna, fand 2006 der G8-Gipfel statt. Was damals Hochsicherheitszone war, kann man aber auch als Tourist besichtigen - wenn nicht gerade wieder hohe Gäste erwartet werden.

...mehr

Pawlowsk: Viel Grün, viel Landschaft - doch das alles ist geplante Gartenkunst (Foto: ld/,rufo)

Pawlowsk: Russische Weite im ParkmaЯstab

Pawlowsk ist eine eher bescheidene Zarenresidenz mit einem dafür um so schöneren Park - und deshalb Ausflugsziel der abgasgeplagten Städter, die je nach Jahreszeit zum Flanieren, Pilzesammeln, Schlitten- oder Skifahren hierher kommen.

...mehr
Zeugen der Geschichte - der "ersten Hauptstadt Russlands": Starja Ladoga (Foto: Voerkelius/SPZ)

Ex-Metropole Staraja Ladoga: Auf den Spuren der Rus

Üppig ist die Natur am Fluss Wolchow. Wo das Grün den Blick frei gibt, springen in Staraja Ladoga eine Burg und rundliche alte Kirchlein ins Auge: Dies sind Zeugen der Geschichte - der "ersten Hauptstadt Russlands".

...mehr
Ein stilles und ebenso schönes Fleckchen Erde mitten in Peterburg: Die Jelagin-Insel (Foto: ld/rufo)

Parks im Test: Grüne Lungen gegen graue Gedanken

Sommer, Sonnenschein, Spazierengehen – in den Wonnemonaten will man nur noch eins: Sonnenbrille auf die Nase und der Kellerbräune „Ade!“ sagen – am liebsten im Grünen und an leidlich frischer Luft. Aber auch im Winter können die Petersburger Parkanlagen eine Oase der Ruhe - und des sauberen Schnees - sein.

...mehr
Die Penaten, die Atelier-Villa von Ilja Repin im heutigen Repino (Foto: ld/.rufo)

Repino: Zu Gast beim großen Meister

Fast am Strand des Finnischen Meerbusens hatte der weltberühmte russische Maler Ilja Repin (1844-1930) seinen Alterswohnsitz. Die exzentrischen Farben und Formen der „Penaten“, wie Repin sein Domizil nannte, machen auch heute noch Eindruck auf Besucher.

...mehr
Die Marine-Kathedrale ist das weithin sichtbare Wahrzeichen von Kronstadt (Foto: jw/SPZ)

Kronstadt: Strandträumereien und Festungswälle

Wer es bei Sommerhitze den Petersburgern gleichtun und vor Staub und Abgasen fliehen will, muss nicht unbedingt die Parks der Zarenresidenzen im Süden der Stadt ansteuern. Kann man der wahren Ruhe zuliebe auf die Schönheit königlicher Lustschlösser verzichten, so darf der Ausflug auch nach Nordwesten führen – auf die Insel Kotlin mit ihrer historischen Marinebasis Kronstadt.

...mehr

Wie hier in Repino finden sich an der Ostsee-Küste auch einsame Traumstrände (Foto: ld/rufo)

Radtour: Zu den Stränden an Petersburgs Riviera

Schon vergessen? St. Petersburg liegt am Meer. Aber man darf die Ostsee nicht nur am unappetitlichen Strand der Wassili-Insel betrachten: Die Bade- und Ferienorte des Petersburger „Kurortny Rayon“ locken mit weiten Sandstränden, reichlich Beach-Remmidemmi – und überraschend angenehmen Radwegen.

...mehr
Die Festung Schlüsselburg liegt auf einer kleinen Insel am Beginn der Newa (Foto: tfl/SPZ)

Schlüsselburg: Festung zwischen Ladoga und Newa

Die zum Weltkulturerbe gehörende Ruine Schlüsselburg, bekannt auch als Oreschek oder Petrokrepost, ist ein völlig anderes Ausflugserlebnis als all die prächtigen Zarenschlösser rund um Petersburg. Und das richtige Ziel für alle, die sich reif für die Insel fühlen.

...mehr
Blick über die Altstadt von Wyborg - hätte es weniger Schnee, sähe man die Ostsee (Foto: jg/SPZ)

Wyborg: Schwedisch-finnisches Kopfsteinpflaster

Zu Besuch in der ältesten Stadt des Petersburger Umlandes: Wyborg weist Russlands einzige intakte Altstadt im baltisch-mitteleuropäischen Stil auf. Die schwedische und später finnische Vergangenheit ist auf jedem Schritt spürbar – und auch heute bestimmt die Grenznähe den Alltag.

...mehr
Das ehrwürdige Kloster ist nur eine der Attraktionen der Insel Walaam (Foto: Barth/SPZ)

Insel Walaam: Pilgerreise nicht nur für Gläubige

Zwei Nächte und einen Tag dauert eine Mischung aus Pilger- und Kreuzfahrt auf die Insel Walaam im Ladoga-See. Dort gibt es ein großes altes Kloster und eine unbeschreibliche Natur- und Artenvielfalt. Die Schifffahrt beginnt mitten in St. Petersburg.

...mehr
An der "Nördlichen Riviera" zwischen Solnetschnoje und Selenogorsk oder wie hier auf der Insel Kotlin kann man einsame Bilderbuchstrände finden (Foto: Deeg/rufo)

Petersburgs Strände: Sand und Sonne ja, Wasser naja

Es ist heiß. Wir haben uns deshalb die beliebtesten Badeplätze der Petersburger angesehen – mit Ausnahme der Peter-Pauls-Festung. Denn deren berühmter Strand ist genauso zentral wie zum Baden ungeeignet.

...mehr
Gattschina ist das am weitesten von Petersburg entfernte Zarenschloss in der Umgebung (Foto: isakovan.narod.ru)

Gattschina: Lustwandeln auf Zarenspuren

Zweifelsohne, der russische Hochadel hatte ein Auge für lauschige Plätzchen. Inmitten einer Seenlandschaft baute Graf Orlow, ein Günstling der Zarin Katharina, einen prächtigen Palast, umgeben von einem Park wahrhaft fürstlichen Ausmaßes - mit allerlei Sommerhäuschen und Lauben für Gäste und Mätressen.

...mehr
Der Große Palast von Oranienbaum thront auf einer Terrassen-Anlage in einem weitläufigen Park (Foto: ld/.rufo)

Zarenschloss Oranienbaum: Wegen Remont geschlossen

Wie Peterhof liegt auch dieser Palast auf einer leichten Anhöhe über der Ostsee. Die Residenz von Fürst Menschikow und später Zar Peter III. samt ihres riesigen Parks wurde zwar im Krieg nicht verwüstet, aber auch danach nie restauriert. Inzwischen wird hier intensiv gearbeitet.

...mehr
Der Kreml von Nowgorod (Foto: Archiv/.rufo)

Weliki Nowgorod: Russlands urbane Wiege

Etwa 200 Kilometer südöstlich von St. Petersburg – und damit noch im Radius für Tagesausflüge - liegt Weliki Nowgorod, die älteste Stadt Russlands. Die Baudenkmäler der Stadt wurden 1992 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Den Besucher erwarten hier uralte Kathedralen und ein richtiger Kreml.


...mehr




nach oben

Zurück zur Hauptseite






Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Petersburg intern
Schnelle Stadtnachrichten

31.10.2015224 Tote: Absturz über Ägypten schockiert Russland
19.09.2015Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
19.05.2015St. Petersburg macht sich klein – im Maßstab 1:87
22.03.2015Opel ade: General Motors räumt den russischen Markt
31.01.2015St. Petersburg: Deutsche Visa auf der Petrograder Seite
23.04.2014Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie
26.03.2014Flughafen-Umzug beendet: Pulkovo-2 wird stillgelegt
04.12.2013Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
21.11.2013Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse
20.11.2013Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum
19.11.2013Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
13.11.2013Pussy-Riot-Sängerin und Greenpeace-Aktivisten verlegt
08.11.2013Deutsche Lastwagen aus Petersburg: MAN-Werk eröffnet

Mehr Petersburg bei www.petersburg.aktuell.ru >>>


Schnell gefunden
Petersburg Kultur
Petersburg Wirtschaft
Petersburg Architektur
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177