Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Das Alexander-Newski-Kloster liegt in einer weitläufigen Parkanlage. Foto:  photoforum.ru
Das Alexander-Newski-Kloster liegt in einer weitläufigen Parkanlage. Foto: photoforum.ru

Alexander-Newski-Kloster

Ganz am Ende des Newski Prospekts liegt das weitläufige Gelände des bereits unter Peter I. gegründeten Alexander-Newski-Klosters. Mit der Metro bequem zu erreichen, ist ein Spaziergang über das Klostergelände mit seinen zahlreichen Friedhöfen und Kirchen eine willkommene Abwechslung zum Trubel der Großstadt.

Bei Russland-Aktuell
• Die Friedhöfe am Alexander-Newski-Kloster
Hierher wurden 1724 die Gebeine des Nowgoroder Fürsten Alexander überführt, der seinen Beinamen Newski (von der Newa) von der 1240 siegreich auf dem Eis der Newa geschlagenen Schlacht gegen die Schweden hatte.

Die Koordinaten
Nab. Reki Monastyrki 1
Nächste Metro: Pl. Alexandra Newskogo
Damals nahm man an, das Gemetzel hätte an dieser Stelle stattgefunden, weshalb hier der Grundstein zu der Einsiedelei gelegt wurde. Später fanden Historiker heraus, dass die Schlacht ein ganzes Stück weiter flussaufwärts geschlagen wurde.

Neben den alten Friedhöfen, wo viele bekannte historische Persönlichkeiten begraben sind, gibt es hier den Nikolskoje-Friedhof, wo man die Gräber der Größen aus der jüngsten Vergangenheit (etwa des ersten Leningrader/Petersburger Bürgermeisters Anatoli Sotschak oder der bekannten demokratischen Politikerin Galina Starowoitowa) besuchen kann.

Im Internet
• Die Webseite des Alexander-Newski-Klosters

aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.
Das Alexander-Newski-Kloster ist ein Wallfahrtsort für orthodoxe Gläubige: Die Ende des 18. Jahrhunderts im klassizistischen Stil errichtete Dreifaltigkeits-Kathedrale gehört zu den Hauptkirchen der Stadt.

Auch ist hier der Amtssitz des Metropoliten von St. Petersburg und Ladoga. Und was kaum jemand weiß – auf dem Territorium des Klosters befindet sich mit der Geistlichen Akademie auch eine Hochschule, an der orthodoxe Priester ausgebildet werden. (sb/rufo)

Aktualisiert im November 2008



Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 19.07.2002
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Petersburg intern
Schnelle Stadtnachrichten

31.10.2015224 Tote: Absturz über Ägypten schockiert Russland
19.09.2015Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
19.05.2015St. Petersburg macht sich klein – im Maßstab 1:87
22.03.2015Opel ade: General Motors räumt den russischen Markt
31.01.2015St. Petersburg: Deutsche Visa auf der Petrograder Seite
23.04.2014Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie
26.03.2014Flughafen-Umzug beendet: Pulkovo-2 wird stillgelegt
04.12.2013Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
21.11.2013Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse
20.11.2013Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum
19.11.2013Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
13.11.2013Pussy-Riot-Sängerin und Greenpeace-Aktivisten verlegt
08.11.2013Deutsche Lastwagen aus Petersburg: MAN-Werk eröffnet

Mehr Petersburg bei www.petersburg.aktuell.ru >>>


Schnell gefunden
Petersburg Kultur
Petersburg Wirtschaft
Petersburg Architektur
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177