Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Im Leningrader Zoo leben traditionell auch Eisbären. Foto: ld/.rufo
Im Leningrader Zoo leben traditionell auch Eisbären. Foto: ld/.rufo

Zoologischer Garten

Der Leningrader Zoo (so heißt er offiziell immer noch) wurde 1865 gegründet und ist nach dem Moskauer Tierpark der älteste Russlands. Er befindet sich unmittelbar hinter der Peter-Pauls-Festung im Alexandrowski Park.

Hier herrscht von Frühlingsanfang bis in den Spätherbst Volksfeststimmung – trotz der eher trübseligen Stimmung, die viele Insassen der alten und engen Käfige verbreiten. Wie im gesamten Alexandrowskj Park wimmelt es auch im Zoologischen Garten von Hüpfburgen, Karussells und Schießbuden.

Im Internet
• Homepage des Zoologischen Gartens

aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.
In Biergärten und Imbissen werden Hot Dogs, Zuckerwatte und Eis verkauft. Kinder können Pony reiten oder ein paar Runden mit einem kleinen Elektroauto drehen. Während man durch den Zoo schlendert, sollte die Ausgelassenheit selbst unaufmerksamer Besucher jedoch verfliegen.

Wenig artgerechte Haltung


Die Koordinaten
Adresse: Alexandrowski Park 1
Nächste Metro: Gorkowskaja
Geöffnet: 10.00 -21.00, im Winter nur bis 17.00
Ruhetag: Freitag (nur im Winter)
Eintritt: 250 Rubel
Die Käfige sind oftmals so klein bemessen, dass von artgerechter Haltung keine Rede sein kann. Wölfe und Bären, deren Heimat die endlosen Weiten Sibiriens sind, müssen ihr Dasein in wenigen Quadratmetern großen Zwingern fristen. Ein wenig Abwechslung bringen lediglich Reste von Schnellgerichten und Süßigkeiten, die von Besuchern ab und an durch die Gitterstäbe geworfen werden.

Große Raubvögel mit Spannweiten von mehreren Metern sitzen in ihrem Vogelbauer, den Blick stets gen Himmel gerichtet. Ähnlich ergeht es Papageien und Tukanen aus Lateinamerika. Sie mussten ihr Zuhause mit einem winzigen eingefliesten Raum im “Haus der exotischen Vögel” tauschen. Die mit Tropenvegetation bemalten Wände wirken da fast schon zynisch.

Dennoch soll nicht unerwähnt bleiben, dass es auf dem sechs Hektar großen Areal des Zoos wundervolle Tiere zu sehen gibt: Eisbären, Kamele, Giraffen, Krokodile, Affen, Löwen, Kängurus und viele andere mehr. Und seit Kurzem gibt es sogar einen Streichelzoo. (hw)

Aktualisiert im September 2008

Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 22.02.2002
Zurück zur Hauptseite







Der Gottorper Globus im Turm der Kunstkammer ist im Innern ein Planetarium. Petersburg weist noch viele derartig überraschende Sehenswürdigkeiten auf. (Foto: Deeg/.rufo)
Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Petersburg intern
Schnelle Stadtnachrichten

31.10.2015224 Tote: Absturz über Ägypten schockiert Russland
19.09.2015Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
19.05.2015St. Petersburg macht sich klein – im Maßstab 1:87
22.03.2015Opel ade: General Motors räumt den russischen Markt
31.01.2015St. Petersburg: Deutsche Visa auf der Petrograder Seite
23.04.2014Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie
26.03.2014Flughafen-Umzug beendet: Pulkovo-2 wird stillgelegt
04.12.2013Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
21.11.2013Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse
20.11.2013Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum
19.11.2013Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
13.11.2013Pussy-Riot-Sängerin und Greenpeace-Aktivisten verlegt
08.11.2013Deutsche Lastwagen aus Petersburg: MAN-Werk eröffnet

Mehr Petersburg bei www.petersburg.aktuell.ru >>>


Schnell gefunden
Petersburg Kultur
Petersburg Wirtschaft
Petersburg Architektur
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177