Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Rhapsodie in Blau: Wilkonsons Entwurf für den neuen Apraxin Dwor. Foto: fontanka.ru
Rhapsodie in Blau: Wilkonsons Entwurf für den neuen Apraxin Dwor. Foto: fontanka.ru
Montag, 28.01.2008

Apraxin Dwor: Vom Kellerkind zum Top-Objekt

St. Petersburg. Den Wettbewerb um den Umbau der alten Markthallen am Apraxin Dwor hat das englische Architektenbüro Wilkinson Eyre Architects Ltd. gewonnen. Hinter ihm steht der russische „Aluminiumkönig“ Oleg Deripaska.

„Glawstroj-SPb.“, eine Tochterfirma von Deripaskas Konzern „Basowy element“, besiegte erwartungsgemäß den Konkurrenten „Renaissance Apraxin Dwor“. Hinter dem steckt der Moskauer Geschäftsmann Schalwa Tschigirinski, der den englischen Stararchitekten Norman Foster für die Rekonstruktion der „Apraschka“ engagierte.

Oleg Deripaska ist übrigens Miteigentümer des österreichischen Baukonzerns STRABAG, der schon so manchen lukrativen Bauauftrag in Russland bekommen hat. Unter anderem wird STRABAG am Bau des neuen Hafens von Sotschi, der Olympiastadt-2014, beteiligt sein.
Die Jury, an deren Spitze Gouverneurin Valentina Matwijenko stand, bemängelte Fosters Idee, unter dem Handelskomplex drei unterirdische Etagen und zwei Fußgängertunnel anlegen zu wollen. Dies sei bei dem weichen Petersburger Erdreich völlig utopisch. Wilkonsons Vorhaben mit einem Glasdach über der Hauptfußgängerzone und einer neuen Brücke über die Fontanka stieß da auf mehr Gegenliebe.

Kampf dem Verfall!

Matwijenko betonte bei der Verkündung des Siegers, der Apraxin Dwor sei „im Moment der am meisten herunter gekommene Platz in der Stadt, der zugleich die allerbeste Innenstadtlage hat“. Das soll sich in den kommenden vier Jahren radikal ändern.

Bei Russland-Aktuell
• Norman Forster baut in Moskau „Kristall-Insel“ (19.12.2007)
• Vier Bewerber um Autobahnprojekt in Petersburg (05.03.2007)
• Ein Brite erobert Neu-Holland (15.02.2006)
Statt wackligen Buden und Ständen mit Billigware wird aus dem „Schandfleck“ neben dem Nobelkaufhaus Gostiny Dwor und der Luxusmeile Newski Prospekt ein „Multifunktionszentrum“ mit Büros, Geschäften, Wohnungen, Freizeitstätten und Hotels werden. Auch das Denkmalschutzamt hat den Plänen zugestimmt.

Eine Stadt in der Stadt

Dafür sind rund 780 Millionen Euro veranschlagt. Mit diesem Geld will „Glawstroj“ in dem Viertel zwischen Sadowaja uliza und Fontanka-Fluss eine „Stadt in der Stadt“ errichten.

Das Gesamtprojekt umfasst etwa 374.000 Quadratmeter. Es wird in drei Zonen aufgeteilt: Elitewohnungen näher zur uliza Lomonossowa hin, Geschäfte an der zur Sadowaja hinausgehenden Fassade, Büroräume zum Apraxin pereulok hin.

Geplant sind weiterhin zwei Hotels mit insgesamt 550 Betten (drei und vier Sterne) sowie 2.500 Plätze in einem unterirdischen Parkhaus. Um den traditionellen Charakter als Ort freien Handels zu erhalten, soll in der Fußgängerzone an den Wochenenden ein Antikflohmarkt die Besucher locken.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 28.01.2008
Zurück zur Hauptseite







Die zwei Türme: Die goldene Kuppel der Isaaks-Kathedrale und die Nadel der Admiralität markieren weithin sichtbar das Petersburger Stadtzentrum. (foto: ld/rufo)

Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Petersburg intern
Schnelle Stadtnachrichten

31.10.2015224 Tote: Absturz über Ägypten schockiert Russland
19.09.2015Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
19.05.2015St. Petersburg macht sich klein – im Maßstab 1:87
22.03.2015Opel ade: General Motors räumt den russischen Markt
31.01.2015St. Petersburg: Deutsche Visa auf der Petrograder Seite
23.04.2014Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie
26.03.2014Flughafen-Umzug beendet: Pulkovo-2 wird stillgelegt
04.12.2013Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
21.11.2013Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse
20.11.2013Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum
19.11.2013Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
13.11.2013Pussy-Riot-Sängerin und Greenpeace-Aktivisten verlegt
08.11.2013Deutsche Lastwagen aus Petersburg: MAN-Werk eröffnet

Mehr Petersburg bei www.petersburg.aktuell.ru >>>


Schnell gefunden
Petersburg Kultur
Petersburg Wirtschaft
Petersburg Architektur
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177