Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Valentina Matwijenko soll weg aus Petersburg. (Foto: newsru.com)
Valentina Matwijenko soll weg aus Petersburg. (Foto: newsru.com)
Montag, 27.06.2011

Matwijenko: weggelobt, um Einiges Russland zu retten?

St. Petersburg. Petersburgs Gouverneurin Valentina Matwijenko soll so schnell wie möglich den Posten der Föderationsrats-Sprecherin bekommen. Insider unken: Damit will die Kreml-Partei ihr niedriges Rating aufpolieren.

Um Valentina Matwijenko so schnell es nur geht auf den Sessel der Föderationsrats-Vorsitzenden zu hieven, haben sich zwei Munizipalräte in St. Petersburg bereit erklärt, sie noch vor den Kommunalwahlen im Dezember als „Nachrückerin“ zu nominieren.

Sie kann nur in das russische Oberhaus gelangen, wenn sie Mitglied eines Regionalparlaments oder eines Munizipalrats (lokale Verwaltung) ist. Um nicht bis nach den Dezemberwahlen warten zu müssen, soll Petersburgs Stadtchefin jetzt im Eilverfahren zur Parlamentarierin gemacht werden.

Warum nur diese Eile?


Auf einmal soll alles ganz schnell gehen. Als der russische Präsident Dmitri Medwedew am Freitag verkündete, er finde es „eine gute Idee“, die Petersburger Gouverneurin als Vorsitzende in den russischen Bundesrat zu schicken, hatte die Betroffene sich überrascht gezeigt und erklärt, sie habe davon „erst aus dem Fernsehen“ erfahren.

Das glaubt ihr natürlich keiner. Aber die Geschwindigkeit, die jetzt vorgelegt wird, um Frau Matwijenko so schnell wie möglich nach Moskau zu delegieren, verwundert dann doch. In der russischen Presse wird gemutmaßt, dahinter stünde die Putin-Partei „Einiges Russland“ (ER), auf deren Kandidatenliste Matwijenko ziemlich weit oben rangiert.

Der „Kommersant“ schreibt, der stellvertretende Vorsitzende der Präsidentenverwaltung Wladislaw Surkow sei zu Beginn der letzten Woche in Petersburg gewesen, um mit Matwijenko und dem Sprecher des Stadtparlaments Wadim Tjulpanow über die Vorbereitungen zu den Wahlen im Dezember zu sprechen.

Bei Russland-Aktuell
• Föderationsratsvorsitz: Ein Job für Matwijenko? (24.06.2011)
• Kreml-Partei will dritte Amtszeit für Matwijenko (02.03.2011)
• Präsidentenwahl: Putin geht, Matwijenko kommt? (06.09.2010)
• Schnee und Ochta-Center kratzen an Matwijenkos Image (12.03.2010)
• St. Petersburger Gouverneurin Matwijenko wurde Oma (09.04.2009)
„Es ging darum, dass Matwijenko auf der Liste von ER die Partei nach unten zieht und sie deshalb aus der Stadt weg und von einer neuen Person abgelöst werden soll“, wird ein Informant aus dem Präsidialamt zitiert.

“Eine pikante Angelegenheit“


Es sei zunächst darum gegangen, Matwijenko in die Staats-Duma zu delegieren, aber das sei ihr offensichtlich zu wenig gewesen: „In dieser Situation hat sich Matwijenko aktiv einen neuen hohen Posten ausgehandelt.“

„Das ist keine Beförderung, sondern ein Ausweichen. Das ist genau der Fall, wenn eine Person geschasst werden soll. Mir scheint, es liegt an dem niedrigen Rating von ER in St. Petersburg“, kommentiert der Politologe Jewgeni Sutschkow.

„Wedomosti“ sieht in Matwijenkos anstehender Versetzung ihren „weichen Rücktritt“. Damit wolle „Dmitri Medwedew die Kreml-Partei vor einer Niederlage bei den kommenden Wahlen retten und seine Heimatstadt Petersburg vor den nächsten Winterskandalen in der Kommunalwirtschaft.“

Sergej Mironow, der auf Initiative von ER den Vorsitz im Föderationsrat verloren hat, macht sich einen ganz eigenen Reim auf das Geschehen: „Wenn das wirklich so ist, hat das Ganze etwas sehr Pikantes: Es war Frau Matwijenkos Initiative, mich abzusetzen. Sie wollte sich also einfach den Weg frei räumen…“



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 27.06.2011
Zurück zur Hauptseite







Die zwei Türme: Die goldene Kuppel der Isaaks-Kathedrale und die Nadel der Admiralität markieren weithin sichtbar das Petersburger Stadtzentrum. (foto: ld/rufo)

Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Petersburg intern
Schnelle Stadtnachrichten

31.10.2015224 Tote: Absturz über Ägypten schockiert Russland
19.09.2015Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
19.05.2015St. Petersburg macht sich klein – im Maßstab 1:87
22.03.2015Opel ade: General Motors räumt den russischen Markt
31.01.2015St. Petersburg: Deutsche Visa auf der Petrograder Seite
23.04.2014Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie
26.03.2014Flughafen-Umzug beendet: Pulkovo-2 wird stillgelegt
04.12.2013Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
21.11.2013Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse
20.11.2013Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum
19.11.2013Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
13.11.2013Pussy-Riot-Sängerin und Greenpeace-Aktivisten verlegt
08.11.2013Deutsche Lastwagen aus Petersburg: MAN-Werk eröffnet

Mehr Petersburg bei www.petersburg.aktuell.ru >>>


Schnell gefunden
Petersburg Kultur
Petersburg Wirtschaft
Petersburg Architektur
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites