Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


So ist kein Staat zumachen: Wilde Müllkippe an einer Straße außerhalb von St. Petersburg (foto: ld/rufo)
So ist kein Staat zumachen: Wilde Müllkippe an einer Straße außerhalb von St. Petersburg (foto: ld/rufo)
Donnerstag, 13.04.2006

Ober-Sanitätsarzt: Petersburg für G-8 zu dreckig

St. Petersburg. Russlands oberster Amtsarzt Gennadi Onischtschenko hat nach einer Inspektion den Austragungsort des G-8-Gipfels heftig kritisiert: Was die Hygiene angeht, sei die Stadt „in schrecklichem Zustand“.

Onitschenko inspizierte die Straßen zwischen dem Flughafen Pulkovo und dem G-8-Austragungsort, dem Konstantinpalast in Strelna sowie einige Bereiche in der Innenstadt. „Auf einigen Straßen scheint der Dreck seit dem 300-Jahr-Jubiläum Petersburgs zu liegen, als ich hierher kam, um mich mit der Petersburger Rattenpopulation bekannt zu machen“, ätzte Russlands Chef-Sanitätsarzt: „Man hat den Eindruck, als würde hier überhaupt niemand sauber machen“.

Der als besonders redefreudig bekannte Mediziner gestand zwar gleich ein, dass dies „vielleicht eine zu emotionelle Einschätzung“ sei. Doch habe er eben etwas anderes zu sehen erwartet.

Präsidenten passieren die Müllkippe


Vielleicht wusste Onischtschenko aber auch nicht, dass die für die VIP-Konvois vorgesehene Straße zum Palast genau zwischen dem größten Friedhof und der höchsten Müllkippe der Stadt hindurchführt. Vor dem Stadtjubiläum vor drei Jahren gelang es den Behörden allerdings, mit kilometerlangen Sichtschutzwänden und einer Begrünungsaktionen dem Fahrtkorridor der Staatsgäste einen akzeptablen Anblick zu geben.

Straßendreck als Brutstätte für Vogelgrippe


Bei Russland-Aktuell
• Rassismus: Erneut Mord an ausländischem Studenten (07.04.2006)
• Streng geheim! G8-Gipfel in Petersburg (06.04.2006)
• G8-Treffen: Flughafen Pulkovo für drei Tage dicht (03.03.2006)
• Neue Kläranlage: Petersburg schont die Ostsee (22.09.2005)
• Russland will mit mehr Atomstrom die Welt beglücken (16.03.2006)
Der nun aus dem tauenden Schnee und eis auftauchende gesammelte Winterdreck sei aber nicht nur ein ästhetisches Problem, sondern eine ernsthafte Gesundheitsgefahr: So sei das Vogelgrippe-Virus äußerst hartnäckig und könne „in verdreckten Wasserläufen oder im Straßenschmutz“ bis zu 400 Tage überleben. „Auch wenn Petersburg nicht auf den Flugrouten der Zugvögel liegt, könnte ich die Stadt nach diesem Besuch ohne Weiteres den Risikoregionen zuordnen“, drohte Onischtschenko.

Bei der Stadtverwaltung ist man sich des wenig einladenden Anblicks vieler öffentlicher Flächen durchaus bewusst – und hat bereits verstärkte Putz- und Aufräumaktionen angesetzt. Auch gegen die Ratten in Kellern und Kanalschächten wird intensiv mit Giftpäckchen vorgegangen.

Werden Straßenhunde der G-8 geopfert?


Tierschützer sehen allerdings auch Vorbereitungen für Vernichtungsaktionen gegen andere Vierbeiner im Gange: Ende März demonstrierten sie gegen die angeblich verschärfte Jagd auf Petersburgs zahlreiche Straßenhunde.

Obwohl die Stadtregierung im letzten Jahr ein Konzept zur humanen Verringerung des Hundebestandes durch Sterilisation verabschiedet habe, würden vor dem Gipfel verstärkt die städtischen Hundefänger eingesetzt. Im Stadtbudget seien 250.000 Euro (und damit 40 Prozent mehr als im Vorjahr) für die sogenannte „Beseitigung biologischer Abfälle“ eingeplant. Die Tierschützer planen bereits, Protestbriefe an die eingeladenen Regierungs-Chefs zu verschicken, um den Hunde-Genozid zu stoppen.

Kioske ebenfalls vom Aussterben bedroht


Ähnliches haben übrigens auch die Vertreter des Kleingewerbes vor, die sich im Vorfeld des G-8-Gipfels ebenfalls für eine bedrohte Art halten: Gouverneurin Valentina Matwijenko habe ihren umstrittenen Feldzug gegen unschöne Kioske an Haltestellen und an anderen belebten Orten nochmals verschärft, so der Vorsitzende des „Petersburger Klein- und Mittelunternehmerverbandes“ Daniil Kozjubinski. Nach den Worten des Stadtoberhauptes müssen die Kioske weg, weil sie (jetzt kommt das neue Petersburger Killerargument) zuviel Müll produzieren.

(ld/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 13.04.2006
Zurück zur Hauptseite







Die zwei Türme: Die goldene Kuppel der Isaaks-Kathedrale und die Nadel der Admiralität markieren weithin sichtbar das Petersburger Stadtzentrum. (foto: ld/rufo)

Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Petersburg intern
Schnelle Stadtnachrichten

31.10.2015224 Tote: Absturz über Ägypten schockiert Russland
19.09.2015Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
19.05.2015St. Petersburg macht sich klein – im Maßstab 1:87
22.03.2015Opel ade: General Motors räumt den russischen Markt
31.01.2015St. Petersburg: Deutsche Visa auf der Petrograder Seite
23.04.2014Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie
26.03.2014Flughafen-Umzug beendet: Pulkovo-2 wird stillgelegt
04.12.2013Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
21.11.2013Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse
20.11.2013Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum
19.11.2013Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
13.11.2013Pussy-Riot-Sängerin und Greenpeace-Aktivisten verlegt
08.11.2013Deutsche Lastwagen aus Petersburg: MAN-Werk eröffnet

Mehr Petersburg bei www.petersburg.aktuell.ru >>>


Schnell gefunden
Petersburg Kultur
Petersburg Wirtschaft
Petersburg Architektur
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites