Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Nach der Begrüßung der kroatischen Fans durch ihre Petersburger Gastgeber haben Glaser einige Arbeit (Foto: index.hr)
Nach der Begrüßung der kroatischen Fans durch ihre Petersburger Gastgeber haben Glaser einige Arbeit (Foto: index.hr)
Donnerstag, 21.10.2010

Schlägerei Zenit vs. Split in Petersburger Hotel

St. Petersburg. Heute spielt "Zenit" in der Gruppenphase der Europa League gegen Hajduk Split aus Kroatien. Fußball-Rowdies beider Seiten prügelten sich schon einmal - und demolierten dabei eine Hotellobby.

Etwa 200 Fans des kroatischen Teams sind am Mittwoch nach St. Petersburg gekommen, etwa 50 von ihnen quartierten sich im Dreisterne-Hotel „Dostojewski“ an der gleichnamigen Metrostation ein. Als die Kroaten am Abend gegen 20 Uhr erstmals das Hotel verließen, gerieten sie sogleich mit einer Abordnung von gewalttätigen Zenit-Fans aneinander. Dies hatten ihre Kontrahenten vor der Herberge mit einem großen Aufgebot abgepasst.

Randale an der Rezeption


Zur Frage, wer die Prügelei begann, gibt es unterschiedliche Darstellungen. Jedenfalls sollen auf beiden Seiten je etwa 40 Personen beteiligt gewesen sein. Die Kroaten zogen sich nach einem ersten Scharmützel wieder in das Hotel zurück – doch die zum Großteil mit Atemmasken getarnten „Gastgeber“ rückten nach: In der Hotellobby kam es zu einer veritablen Saalschlacht, bei der die Kroaten mit Mobiliar beworfen wurden.

Bei Russland-Aktuell
• Fußballspiel in Woronesch artet in Massenschlägerei aus (19.10.2010)
• Ausgesessen: 1:0 gegen Mazedonien und Gruppenführung (13.10.2010)
• Europa-Liga: ZSKA und Zenit lassen nichts anbrennen! (01.10.2010)
• Organisierte Massenschlägerei auf Rock-Festival im Ural (30.08.2010)
• Schwere Krawalle bei Fußball-Regionalligaspiel (16.08.2010)
Nach Milizangaben mussten vier Kroaten im Alter zwischen 23 und 57 Jahren mit Verletzungen und reichlich Alkohol im Blut ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sie wurden aber zwischenzeitlich wieder entlassen.

Laut „fontanka.ru“ haben die Zenit-Anhänger bei der Schlägerei einige Banner kroatischer Fan-Gruppen „erbeutet“, die wohl bei dem heutigen Spiel dann demonstrativ auf den Tribünen vernichtet werden.

Kroatische Fans haben kein gutes Image


Serbische und kroatische Fußball-Fans gelten dem Bericht zufolge gegenwärtig in Europa als besonders gewaltbereit. Während jedoch die Serben in den Augen der russischen Hooligans „Brüder“ seien, gelten die Kroaten als „Feinde“.

Insofern ist bei der heutigen Partie wohl mit einiger Unruhe im Petrowski-Stadion zu rechnen – und die Zenit-Fans können sich beim Rückspiel am 4. November in Split auch nicht gerade auf einen warmen Empfang einstellen.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 21.10.2010
Zurück zur Hauptseite







Die zwei Türme: Die goldene Kuppel der Isaaks-Kathedrale und die Nadel der Admiralität markieren weithin sichtbar das Petersburger Stadtzentrum. (foto: ld/rufo)

Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Petersburg intern
Schnelle Stadtnachrichten

31.10.2015224 Tote: Absturz über Ägypten schockiert Russland
19.09.2015Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
19.05.2015St. Petersburg macht sich klein – im Maßstab 1:87
22.03.2015Opel ade: General Motors räumt den russischen Markt
31.01.2015St. Petersburg: Deutsche Visa auf der Petrograder Seite
23.04.2014Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie
26.03.2014Flughafen-Umzug beendet: Pulkovo-2 wird stillgelegt
04.12.2013Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
21.11.2013Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse
20.11.2013Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum
19.11.2013Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
13.11.2013Pussy-Riot-Sängerin und Greenpeace-Aktivisten verlegt
08.11.2013Deutsche Lastwagen aus Petersburg: MAN-Werk eröffnet

Mehr Petersburg bei www.petersburg.aktuell.ru >>>


Schnell gefunden
Petersburg Kultur
Petersburg Wirtschaft
Petersburg Architektur
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177