Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Dem Finnländischen Bahnhof stehen große Veränderungen bevor. (Foto: raspisanie.narod.ru)
Dem Finnländischen Bahnhof stehen große Veränderungen bevor. (Foto: raspisanie.narod.ru)
Mittwoch, 18.11.2009

Finnländischer Bahnhof vor umfassender Rekonstruktion

St. Petersburg. Im Juli 2010 soll die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Petersburg und Helsinki ihren Betrieb aufnehmen. Mit der umfassenden Rekonstruktion des Finnländischen Bahnhofs wird die Immobilienfirma Becar betraut.

NAI Becar gewann einen entsprechenden Wettbewerb, den die „Russischen Eisenbahnen“ ausgeschrieben hatten. Becar tritt als technischer Auftraggeber auf und wird Planung und Ausführung der Arbeiten an Fachfirmen delegieren.

Alles für den Hochgeschwindigkeitszug!


In seinem jetzigen Zustand kann der Finnländische Bahnhof die neue Herausforderung nicht annehmen – es fehlt die nötige Infrastruktur, sowohl im Gleisbereich als auch bei der Abfertigung der Passagiere im Bahnhofsgebäude.

Bei Russland-Aktuell
• Deutsche Hochgeschwindigkeitszüge 2010 an der Wolga (06.11.2009)
• Russische Bahn legt neues Tempo vor: 290 km/h (07.05.2009)
• Schnelle Pendolino-Züge nach Finnland starten 2010 (05.01.2009)
Deshalb wird die erste Etappe der Rekonstruktion, für die nach Expertenmeinung etwa 40 Millionen US-Dollar investiert werden müssen, alle nötigen Arbeiten umfassen, um den Hochgeschwindigkeitsbetrieb zwischen Petersburg und Helsinki aufnehmen zu können.

Etwa 15 Millionen Dollar fließen in die Erneuerung des Bahnhofs in Wyborg an der finnischen Grenze, an dem die neuen Züge Halt machen werden.

Brachland alter Industriearchitektur


Die Developer haben mit dem Finnländischen Bahnhof aber weit mehr vor als nur ein „Upgrade“ für den modernen Zugverkehr. Im Laufe der nächsten sieben bis zehn Jahre soll das gesamte Territorium um den Bahnhof herum umgekrempelt werden.

Bis heute ist das Umfeld des Bahnhofs ein Brachland mit fossilen Resten alter Industriearchitektur, wo Filmregisseur Andrej Tarkowski gut und gerne seine Zone im „Stalker“ hätte drehen können.

Das soll sich ändern: Ungenutzte Flächen sowie alte Abstell- und Umstellgleise sollen Geschäfts- und Bürobauten, Parkhäusern und Hotelanlagen weichen. Für den besseren Anschluss an die anderen Bahnhöfe der Stadt und die Flughäfen soll ein Busbahnhof eingerichtet werden.

Insgesamt sollen auf etwa 350.000 Quadratmetern Neubauten entstehen. Doch das sind bisher Träumereien am Reißbrett und Zukunftsmusik. Die Umsetzung dieser Pläne kann frühestens in vier bis fünf Jahren in Angriff genommen werden, schreibt die Zeitung „Kommersant“ am Mittwoch in ihrer Petersburger Regionalausgabe.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 18.11.2009
Zurück zur Hauptseite







Der Containerverkehr aus und in den Petersburger Hafen ist ein deutliches Zeichen für den Wirtschaftsboom in der Stadt wie im ganzen Land. (Foto: Deeg/.rufo)
Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Petersburg intern
Schnelle Stadtnachrichten

31.10.2015224 Tote: Absturz über Ägypten schockiert Russland
19.09.2015Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
19.05.2015St. Petersburg macht sich klein – im Maßstab 1:87
22.03.2015Opel ade: General Motors räumt den russischen Markt
31.01.2015St. Petersburg: Deutsche Visa auf der Petrograder Seite
23.04.2014Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie
26.03.2014Flughafen-Umzug beendet: Pulkovo-2 wird stillgelegt
04.12.2013Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
21.11.2013Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse
20.11.2013Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum
19.11.2013Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
13.11.2013Pussy-Riot-Sängerin und Greenpeace-Aktivisten verlegt
08.11.2013Deutsche Lastwagen aus Petersburg: MAN-Werk eröffnet

Mehr Petersburg bei www.petersburg.aktuell.ru >>>


Schnell gefunden
Petersburg Kultur
Petersburg Wirtschaft
Petersburg Architektur
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites