Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Startseite


Das neue Hotel "Moskowskije Worota" bietet über 500 Zimmer (Foto: gov.spb.ru)
Das neue Hotel "Moskowskije Worota" bietet über 500 Zimmer (Foto: gov.spb.ru)
Dienstag, 09.06.2009

Hotel-Zuwachs: Neue Bettenburg am Moskauer Prospekt

St. Petersburg. Auf halbem Weg zwischen Flughafen und Innenstadt hat ein neues Drei-Sterne-Hotel eröffnet – mit gleich 557 Zimmern. Ab nächstem Jahr soll es unter der bekannten Marke „Holiday Inn“ Gäste anlocken.


Eine Hotel-Eröffnung nicht in der Luxusklasse, sondern im erschwinglichen Preissektor – und noch dazu in gleich solcher Größe – das gibt es in St. Petersburg nicht alle Tage. Deshalb gab sich auch das Stadtoberhaupt Valentina Matwijenko die Ehre. Für Hotelbetten der Drei-Sterne-Klasse bestehe in der Stadt momentan der größte Bedarf, sagte sie.

Im letzten Jahr machten in St. Peterburg sieben neue Hotels mit zusammen 1.300 Zimmern auf, so Matwijenko. In diesem Jahr seien es jetzt schon 800 Zimmer – uns bis zum Jahresende stünden noch einige Eröffnungen bevor. Allerdings fällt es der Hotel-Branche in der Stadt (trotz des noch nominell bestehenden Betten-Defizits) in diesem Jahr wegen der allgemeinen Krise schwer, die angestrebten Auslastungen zu erreichen.

Strategisch günstige Lage


Das neue Haus am Moskowski Prospekt 97 hat in dieser Situation jedoch einige Trümpfe vorzuweisen: Die Lage direkt an der Magistrale vom Stadtzentrum in Richtung Flughafen ist günstig (wenn auch nicht gerade malerisch) und die nächste Metrostation „Moskowskije Worota“ ist auch nur 300 Meter entfernt. Von hier sind es nur vier Stationen Fahrt bis zum Gostiny Dwor am Newski Prospekt.

Bei Russland-Aktuell
• Corinthia Hotel am Newski gewachsen und umgetauft (26.05.2009)
• Kartellamt straft Petersburger Hotels wegen Wucher (14.05.2009)
• Petersburger Tourismusbranche will raus aus der Krise (03.04.2009)
• Geschichte Russland: Hotel Astoria wird eingeweiht (05.01.2009)
• Hotels sparen kräftig wegen weltweiter Finanzkrise (14.11.2008)
Zudem haben die Hotelbetreiber von vornherein auf eine starke Tagungs-Infrastruktur gesetzt: 14 Konferenzsäle für 50 bis 200 Personen gehören zu dem Komplex. Ein weiterer großer Saal für 1.000 Menschen soll bis zum Jahresende noch hinzukommen.

Marke "Holiday Inn" vorerst nicht gewährt


Ein Manko des neuen Groß-Hotels ist allenfalls sein unscheinbarer Name: Vorerst heißt es genauso wie die Metrostation und der nahe Triumphbogen „Moskowskije Worota“ (Moskauer Tor). Eigentlich sollte die Herberge zudem unter dem weltbekannten Label „Holiday Inn“ laufen, doch offenbar gibt es zwischen dem Hoteleigner und der Kette Meinungsverschiedenheiten über die daraus resultierenden finanziellen Verpflichtungen, schreibt heute die Zeitung „Kommersant“.

Die Hotelbetreiber kündigten allerdings an, dass nach der diesjährigen Saison die Umbenennung erfolgen soll und das Haus 2010 als erstes Holiday Inn Petersburgs um Gäste werben kann. Auf der Web-Seite der Hotelkette wird es allerdings schon jetzt geführt.

Apartment-Haus soll noch folgen


Dann soll auch noch das ebenfalls zu dem Komplex gehörende neue benachbarte Apartment-Hotel „StayBridge Suites“ mit weiteren 176 „Nummern“ eröffnet werden.

Bauherr und Besitzer des Hotels ist nach Angaben der Zeitung eine Firma, die zum Handelshaus „Menachem“ gerechnet werden könne, der auch die „Seson“-Supermarktkette in Petersburg sowie das Vier-Sterne-Hotel „Petro Palace“ in der Stadtmitte gehört.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 09.06.2009
Zurück zur Hauptseite







Der Containerverkehr aus und in den Petersburger Hafen ist ein deutliches Zeichen für den Wirtschaftsboom in der Stadt wie im ganzen Land. (Foto: Deeg/.rufo)
Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Petersburg intern
Schnelle Stadtnachrichten

31.10.2015224 Tote: Absturz über Ägypten schockiert Russland
19.09.2015Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
13.09.2015Neuer russischer Ostseehafen: Bronka geht in Betrieb
19.05.2015St. Petersburg macht sich klein – im Maßstab 1:87
22.03.2015Opel ade: General Motors räumt den russischen Markt
31.01.2015St. Petersburg: Deutsche Visa auf der Petrograder Seite
23.04.2014Petersburger Wasserbusse fahren 2014 auf längerer Linie
26.03.2014Flughafen-Umzug beendet: Pulkovo-2 wird stillgelegt
04.12.2013Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
21.11.2013Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse
20.11.2013Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum
19.11.2013Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
13.11.2013Pussy-Riot-Sängerin und Greenpeace-Aktivisten verlegt
08.11.2013Deutsche Lastwagen aus Petersburg: MAN-Werk eröffnet

Mehr Petersburg bei www.petersburg.aktuell.ru >>>


Schnell gefunden
Petersburg Kultur
Petersburg Wirtschaft
Petersburg Architektur
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites